Social Media

Suchen...

Deutschland & Welt

KfW stockt Hilfsprogramm für Kommunen zur Unterbringung von Geflüchteten auf 500 Mio. EUR auf

Themenbild: Pixabay

Frankfurt am Main. Die KfW stockt ihr zinsverbilligtes Kreditprogramm zur Unterstützung von Städten und Gemeinden zur Unterbringung von Geflüchteten um 250 Mio. EUR auf. Das bereitgestellte Volumen beträgt somit insgesamt 500 Mio. EUR. Das Programm ist am 11. März gestartet und stößt auf eine hohe Nachfrage. Bereits wenige Tage nach Start des Programms lagen der KfW insgesamt 46 Kreditanträge mit einem Kreditvolumen rd. 235 Mio. EUR vor.

Die aufgestockte Sonderförderung für Kommunen läuft über das etablierte Programm IKK Investitionskredit Kommunen und ist mit einem verbilligten Zinssatz ausgestattet, der aktuell bei minus 0,50 % liegt. Die Laufzeit des Sonderprogramms ist bis zum 31.12.2022 befristet, sofern das Programmvolumen nicht vorzeitig ausgeschöpft ist. Der maximale Kreditbetrag beträgt ab 22.03.2022 grundsätzlich 10 Mio. EUR.

Der Vorstandsvorsitzende der KfW, Stefan Wintels, sagt: „Der furchtbare Krieg in der Ukraine dauert an und zwingt immer mehr Menschen zur Flucht – auch nach Deutschland. Die KfW lässt die Kommunen bei der Aufnahme von Geflüchteten nicht im Stich. Die hohe Nachfrage nach unserem Hilfsprogramm zeigt, dass es richtig war, schnell zu handeln und das Angebot jetzt noch einmal aufzustocken und damit die finanzielle Unterstützung auf eine breitere Basis zu stellen.“

PM/KfW

Auch interessant

Deutschland & Welt

Bielefeld. Die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen begrüßen das Ende der Isolationspflicht und blicken der Karnevalszeit optimistisch entgegen. „Wir haben Verständnis dafür, dass die Isolationspflicht aufgehoben...

Blaulicht

Mönchengladbach. Bei einem Raub im Bereich Alter Markt hat ein Unbekannter am Mittwoch, 25. Januar, einen 37-jähriger Mann mit einem Messer am Arm verletzt....

Blaulicht

Mönchengladbach. Am Mittwoch, 25. Januar, gegen 23.15 Uhr ist eine 37-jährige Frau auf der Dahlener Straße bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Die 37-jährige...

Deutschland & Welt

München. Wer sein Elektro-Auto in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses aufladen möchte, schaut häufig in die Röhre. Die Möglichkeiten zum dortigen Laden haben sich zwar...

Deutschland & Welt

Hamburg. In seinem ersten Interview seit Bekanntgabe seines vorzeitigen Ausscheidens äußert sich der scheidende Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, kritisch über Schulschließungen: „Es...

Deutschland & Welt

München. Die Autofahrer müssen beim Tanken erneut deutlich tiefer in die Tasche greifen als in der Vorwoche. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise...

Deutschland & Welt

Osnabrück. Deutschlands Stadtwerke erwarten eine dauerhafte Verdopplung der Gas- und Stromtarife für Endkunden. Angesichts gesunkener Großhandelspreise „wollen natürlich auch die Stadtwerke die Tarife senken,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Beschäftigten im deutschen Gesundheitswesen ist im Corona-Jahr 2021 deutlich stärker gestiegen als noch im ersten Pandemiejahr 2020. Wie das Statistische...

Anzeige