Social Media

Suchen...

Lokales

Stadt Mönchengladbach verzeichnet 2021 neuen Tiefstand an Eheschließungen

Themenbild: Pixabay

Mönchengladbach. Die Corona-Pandemie macht sich auch weiterhin bei der Zahl der Eheschließungen bemerkbar. Für 2021 verzeichnet das Standesamt der Stadt Mönchengladbach insgesamt 830 Trauungen (Vorjahr 855). Das sind wieder deutlich weniger als 2019, als 997 Paare die Ehe geschlossen haben.

Auch im abgelaufenen Jahr meldeten sich viele Paare zur Eheschließung an, die den Termin dann aber wegen der Coronalage wieder abgesagt oder verschoben haben. Auch für die Monate Januar bis März ist die Zahl der Anmeldungen allgemein noch niedrig.

Großes Interesse gibt es aber bei den Sonderterminen und den „Schnapszahl-Tagen“. So sind die bisher buchbaren Samstagstermine und die Standesamtstermine im Schloss Rheydt bereits ausgebucht. Auch für den 02.02.2022 (Rathaus Rheydt) und 22.02.2022 (Rathaus Abtei und Rathaus Rheydt) sind keine Termine mehr zu haben.

Noch gibt es allerdings freie Termine für den 03.03. und den 22.04.2022. Mit großer Nachfrage rechnet das Standesamt auch für den 09.09. und 11.11.2022. Allerdings können Trauungen frühestens sechs Monate vor dem Termin angemeldet werden.

Aktuell gilt in allen Trauzimmern die 3G-Regel, die auch konsequent kontrolliert wird. Die Personenzahl ist der jeweiligen Raumgröße der Trauzimmer angepasst.

PM/Stadt Mönchengladbach

Auch interessant

Blaulicht

Mönchengladbach. Ein bislang unbekannter Täter hat sich zwischen Montag, 17. Januar, 16 Uhr und Donnerstag, 20. Januar, 16 Uhr Zutritt zu einer Wohnung an...

Deutschland & Welt

Berlin. Die Zahl der deutschen Aktienbesitzer steigt, vor allem auch die Gruppe der unter 30-jährigen Anleger wächst weiter. Weitere 49.000 Junganleger sind 2021 unterm...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im 3. Quartal 2021 wurden rund 22 700 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, nahm die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Ende 2021 haben in Deutschland nach einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes 83,2 Millionen Menschen gelebt und damit etwa so viele wie Ende...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im November 2021 sind in Deutschland 198 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren...

Deutschland & Welt

Berlin. Fast kein Autobesitzer will in Zukunft auf sein Auto verzichten. Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag des Tagesspiegels ergab haben 93...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Dezember 2021 um 24,2 % höher als im Dezember 2020. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, war...

Deutschland & Welt

Hamburg. Die zu TUI Cruises gehörende „Mein Schiff 1“ hat am Mittwochabend Bremerhaven mit Kurs auf die Karibik verlassen und mehrere hundert Kunden zurückgelassen....

Anzeige