Social Media

Suchen...

Blaulicht

Banküberfall in Odenkirchen – Täter flüchtig

Themenbild: Pixabay

Mönchengladbach. Am Montagmorgen hat ein bislang unbekannter Täter ein Geldinstitut an der Straße Burgfreiheit überfallen und ist mitsamt Beute in vierstelliger Höhe geflüchtet. Bei der Tat hielt er eine Schusswaffe in der Hand.

Soweit derzeit bekannt, betrat der Bankräuber die Filiale gegen 8.45 Uhr und forderte an der Kasse unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Mitsamt der Beute in vierstelliger Höhe, die er in einem auffällig blauen Stoffbeutel verstaute, flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung.

Es wurde niemand verletzt.

Der Täter wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand als ca. 1,70m großer Mann mit dunkler Kleidung beschrieben. Er wird auf ca. 35-45 Jahre geschätzt. Bei der Tat trug er eine weiße FFP2-Maske. Bei der Jacke dürfte es sich um eine dunkle Steppjacke gehandelt haben. In der Hand hielt er eine kurze Faustfeuerwaffe. Den auffälligen, blauen Stoffbeutel hatte er mitgebracht.

Die sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief bislang erfolglos. Weitere Angaben kann die Polizei derzeit nicht machen. Die Ermittlungen dauern an. Es wird nachberichtet.

PM/Polizei Mönchengladbach (cw)

Auch interessant

Deutschland & Welt

Bielefeld. Die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen begrüßen das Ende der Isolationspflicht und blicken der Karnevalszeit optimistisch entgegen. „Wir haben Verständnis dafür, dass die Isolationspflicht aufgehoben...

Blaulicht

Mönchengladbach. Bei einem Raub im Bereich Alter Markt hat ein Unbekannter am Mittwoch, 25. Januar, einen 37-jähriger Mann mit einem Messer am Arm verletzt....

Blaulicht

Mönchengladbach. Am Mittwoch, 25. Januar, gegen 23.15 Uhr ist eine 37-jährige Frau auf der Dahlener Straße bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Die 37-jährige...

Deutschland & Welt

München. Wer sein Elektro-Auto in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses aufladen möchte, schaut häufig in die Röhre. Die Möglichkeiten zum dortigen Laden haben sich zwar...

Deutschland & Welt

Hamburg. In seinem ersten Interview seit Bekanntgabe seines vorzeitigen Ausscheidens äußert sich der scheidende Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, kritisch über Schulschließungen: „Es...

Deutschland & Welt

München. Die Autofahrer müssen beim Tanken erneut deutlich tiefer in die Tasche greifen als in der Vorwoche. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise...

Deutschland & Welt

Osnabrück. Deutschlands Stadtwerke erwarten eine dauerhafte Verdopplung der Gas- und Stromtarife für Endkunden. Angesichts gesunkener Großhandelspreise „wollen natürlich auch die Stadtwerke die Tarife senken,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Beschäftigten im deutschen Gesundheitswesen ist im Corona-Jahr 2021 deutlich stärker gestiegen als noch im ersten Pandemiejahr 2020. Wie das Statistische...

Anzeige