Social Media

Suchen...

Blaulicht

E-Bike-Akku verursacht Wohnungsbrand

Foto: ots, Polizei Mönchengladbach

Mönchengladbach. Wie die Feuerwehr Mönchengladbach schon berichtete, hat es am Dienstagmorgen, 07.09.2021, gegen 06:30 Uhr einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Friesenstraße in Giesenkirchen gegeben.

Nach dem Brand haben Ermittler der Polizei Mönchengladbach zusammen mit einem Brandsachverständigen die Brandwohnung im 2. Obergeschoss am Dienstag, 07.09.2021, untersucht.

Nach ersten Ermittlungen haben die Rauchmelder in der betroffenen Wohnung ausgelöst und damit aus Sicht des Brandsachverständigen mit großer Sicherheit Leben gerettet. Der Wohnungsinhaber wurde so noch rechtzeitig auf den Brand aufmerksam und verhielt sich anschließend vorbildlich. Er warnte die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses, bevor er es selber verließ. So konnten alle Bewohner das Haus unverletzt verlassen.

Als Ergebnis gehen die Ermittler derzeit davon aus, dass ein E-Bike-Akku den Brand mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit verursacht hat.

Der Brandsachverständige rät: Bei einem E-Bike-Akku-Brand sollte umgehend die Feuerwehr alarmiert und der Brandherd möglichst schnell abgeschottet werden, zum Beispiel durch das Verschließen von Türen. E-Bike-Akkus sollten außerdem fern von entzündlichen Gegenständen und nie unbeaufsichtigt geladen werden. Zusätzlich sollten Nutzer immer der Betriebsanleitung folgen und die Herstellerangaben beachten.

PM/Polizei Mönchengladbach (jl)

Auch interessant

Blaulicht

Mönchengladbach. Ein bislang unbekannter Täter hat sich zwischen Montag, 17. Januar, 16 Uhr und Donnerstag, 20. Januar, 16 Uhr Zutritt zu einer Wohnung an...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im 3. Quartal 2021 wurden rund 22 700 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, nahm die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche...

Deutschland & Welt

Berlin. Die Zahl der deutschen Aktienbesitzer steigt, vor allem auch die Gruppe der unter 30-jährigen Anleger wächst weiter. Weitere 49.000 Junganleger sind 2021 unterm...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Ende 2021 haben in Deutschland nach einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes 83,2 Millionen Menschen gelebt und damit etwa so viele wie Ende...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Im November 2021 sind in Deutschland 198 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben gekommen. Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren...

Deutschland & Welt

Berlin. Fast kein Autobesitzer will in Zukunft auf sein Auto verzichten. Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag des Tagesspiegels ergab haben 93...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Dezember 2021 um 24,2 % höher als im Dezember 2020. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, war...

Deutschland & Welt

Hamburg. Die zu TUI Cruises gehörende „Mein Schiff 1“ hat am Mittwochabend Bremerhaven mit Kurs auf die Karibik verlassen und mehrere hundert Kunden zurückgelassen....

Anzeige