Social Media

Suchen...

Lokales

Erster großer Bücherflohmarkt nach dem Lockdown

Themenbild: Pixabay

Magdeburg. Im Erdgeschoss des Hauptgebäudes sind tausende ausgeschiedene, doch gut erhaltene Exemplare vier Tage lang zu finden. Die Auswahl reicht von Romanen, Krimis oder Sachbüchern über spezielle Ratgeber bis hin zu einem umfangreichen Angebot an Kinderliteratur. Unter den weiteren Medien zum Sehen und Hören finden sich Musik-CDs, Hörbücher und Filme auf DVD sowie leistungsstarke Blu-Ray-Discs.

Die Corona-Zeit haben die Bibliothekar*innen auch als Gelegenheit genutzt, ihre Buchregale gründlich durchzusehen und dabei Bücher und andere Medien auszumustern. Zu einem ersten großen Bücherflohmarkt nach dem Lockdown lädt die Stadtbibliothek deshalb Buchliebhaber*innen von Mittwoch, 14. Juli, bis Samstag, 17. Juli, in die Zentralbibliothek im Breiten Weg ein.

Im Erdgeschoss des Hauptgebäudes sind tausende ausgeschiedene, doch gut erhaltene Exemplare vier Tage lang zu finden. Wie gewohnt kann bequem in aufgestapelten blauen Bücherboxen nach echten Schnäppchen zum kleinen Preis gesucht werden: Die Auswahl des Gedruckten reicht von Romanen, Krimis oder Sachbüchern über spezielle Ratgeber bis hin zu einem umfangreichen Angebot an Kinderliteratur, die sich beispielsweise immer noch bestens zum Lesenlernen oder Vorlesen eignet. Unter den weiteren Medien zum Sehen und Hören findet sich eine kaum weniger breitgefächerte Palette, die Musik-CDs, Hörbücher und Filme auf DVD sowie leistungsstarke Blu-Ray-Discs umfasst. Musikfreunde dürfen sich außerdem auf aussortierte Notensammlungen mit klassischer Musik freuen.

In jedem Jahr nimmt die Stadtbibliothek Magdeburg rund 20.000 Neuerscheinungen in ihren entleihbaren Bestand auf, um stets auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Die Einnahmen des Bücherflohmarkts werden zum Kauf aktueller Medien verwendet.

Der große Bücherflohmarkt in der Zentralbibliothek, Breiter Weg 109, ist vom 14. Juli bis zum 17. Juli wochentags jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr und am Samstag von 10 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Alle interessierten Besucher*innen mit und ohne Mitgliedsausweis der Stadtbibliothek sind herzlich willkommen. Angesichts der Pandemie gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln, eine Anmeldung ist jedoch nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

PM/Landeshauptstadt Magdeburg

Auch interessant

Deutschland & Welt

Düsseldorf. Im nordrhein-westfälischen Zentrallager für die Corona-Impfstoffe liegen 2.308.780 Impfdosen, für die es in NRW aktuell keine Interessenten gibt. Das hat am Montag eine...

Deutschland & Welt

Berlin. Der Vorsitzende der FDP, Christian Lindner, unterstützt den Vorschlag, Kindern über zwölf Jahren generell ein Impfangebot zu machen. Im Inforadio vom rbb sagte...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Medizinischer Fortschritt und steigender Wohlstand führen dazu, dass die Menschen in unserer Gesellschaft immer älter werden. Im Jahr 2020 waren hierzulande 20 465...

Anzeige