Social Media

Suchen...

Blaulicht

Streifenwagen muss betrunkenem Autofahrer ausweichen

Symbolfoto: Pexels, Markus Spiske

Mönchengladbach. Als Beamte der Polizei Mönchengladbach am frühen Sonntagmorgen (21.03.2021) einem Schlangenlinien fahrenden Autofahrer auf der Autobahn ausweichen mussten, um einen Unfall zu verhindern, hielten sie ihn umgehend an. Damit hieß es für den alkoholisierten 29-jährigen: Ende der Fahrt und Anfang des Strafverfahrens.

Die Polizisten befuhren gegen 6 Uhr mit dem Streifenwagen die A52 als ihnen auffiel, dass der dann vor ihnen fahrende Pkw augenscheinlich unsicher und in Schlangenlinien geführt wurde. Als sie ihn überholen wollten, um sich davor zu setzen, fuhr er plötzlich so weit nach links, dass die Beamten ausweichen mussten, um einen Unfall zu verhindern.

Sie setzten sich vor den Wagen, gaben Anhaltezeichen und zogen ihn so zwecks Kontrolle aus dem fließenden Verkehr.

Schon bei der Ansprache des Fahrers vernahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch aus dem Fahrzeuginneren. Die Sprache des 29-Jährigen war verwaschen. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert, der für eine deutliche Alkoholisierung spricht.

Dem Fahrer, der sich nach eigenen Angaben noch in der Probezeit befindet, wurde das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt. Ein Amtsarzt entnahm ihm eine Blutprobe. Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung mit Fahrunsicherheit in Folge von Alkoholgenuss ein.

PM/POL-MG(cw)

Auch interessant

Deutschland & Welt

Bielefeld. Die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen begrüßen das Ende der Isolationspflicht und blicken der Karnevalszeit optimistisch entgegen. „Wir haben Verständnis dafür, dass die Isolationspflicht aufgehoben...

Blaulicht

Mönchengladbach. Bei einem Raub im Bereich Alter Markt hat ein Unbekannter am Mittwoch, 25. Januar, einen 37-jähriger Mann mit einem Messer am Arm verletzt....

Blaulicht

Mönchengladbach. Am Mittwoch, 25. Januar, gegen 23.15 Uhr ist eine 37-jährige Frau auf der Dahlener Straße bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Die 37-jährige...

Deutschland & Welt

München. Wer sein Elektro-Auto in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses aufladen möchte, schaut häufig in die Röhre. Die Möglichkeiten zum dortigen Laden haben sich zwar...

Deutschland & Welt

München. Die Autofahrer müssen beim Tanken erneut deutlich tiefer in die Tasche greifen als in der Vorwoche. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise...

Deutschland & Welt

Hamburg. In seinem ersten Interview seit Bekanntgabe seines vorzeitigen Ausscheidens äußert sich der scheidende Präsident des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, kritisch über Schulschließungen: „Es...

Deutschland & Welt

Osnabrück. Deutschlands Stadtwerke erwarten eine dauerhafte Verdopplung der Gas- und Stromtarife für Endkunden. Angesichts gesunkener Großhandelspreise „wollen natürlich auch die Stadtwerke die Tarife senken,...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Zahl der Beschäftigten im deutschen Gesundheitswesen ist im Corona-Jahr 2021 deutlich stärker gestiegen als noch im ersten Pandemiejahr 2020. Wie das Statistische...

Anzeige